Logo Link zur Startseite
Symbolbild Coronavirus

Coronavirus

Weitere Informationen zum aktuellen Stand in unserem Landkreis erhalten Sie hier...!

Wo und wann eine Testpflicht besteht, efahren Sie hier...!


Aufgrund der starken Verbreitung des Corona-Virus werden durch die Landesregierung Rheinland-Pfalz die Regelungen ständig angepasst und durch die Kreisverwaltung konkretisiert. Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Dynamik der Pandemie zu stoppen. Sie stellen uns alle vor große Herausforderungen. Die Gesundheit jedes Einzelnen steht an erster Stelle. 

Kinder sollten in dieser Woche möglichst nicht in die Kitas geschickt werden. Eine Notbetreuung ist aber auch dort gesichert. Die Notbetreuung gibt es nicht für die Kitagruppen, die wegen einer infizierten Person – Kind oder Betreuungskraft – unter Quarantäne stehen.

Bitte reduzieren Sie Ihre persönlichen Kontakte auf ein absolutes Minimum und bleiben Sie zuhause, wann immer es möglich ist. Wir alle prägen mit unserem Verhalten die weitere Entwicklung der Pandemie. Die aktuell gültigen Maßnahmen sind erforderlich, um die Pandemie unter Kontrolle zu halten und somit eine gute ärztliche Versorgung für alle Erkrankten zu gewährleisten. 

Bleiben Sie gesund!

Umfassende und aktuelle Informationen

zu diesem Thema finden Sie auf der Seite der Kreisverwaltung Bad Kreuznach: 
https://www.kreis-badkreuznach.de/kreisverwaltung/organisation/amt-7-gesundheitsamt/coronavirus/ 

Weitere wichtige Informationen werden auf der Seite der Landesregierung erläutert. 
https://corona.rlp.de/de/startseite/ 


Erreichbarkeit der Verwaltung:
Auch wir nehmen die Gefahren hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus und die damit verbundene Unsicherheit jedes Einzelnen sehr ernst. Um Ansammlungen in Wartebereichen zu vermeiden, sind die Zugänge der Gebäude verschlossen. Wir sind jedoch weiterhin für Sie da – bitte haben Sie aber dafür Verständnis, dass persönliche Vorsprachen ab sofort nur nach telefonischer Terminabsprache möglich sind. Bitte vergewissern Sie sich dafür zu Ihrem eigenen Schutz, ob ein persönliches Erscheinen notwendig ist, um Ihr Anliegen vorzutragen oder ob die Erledigung der Angelegenheit auf digitalem, postalischem oder telefonischem Weg erfolgen kann. So wollen wir sicherstellen, dass die Möglichkeit der Übertragung des Virus in den Verwaltungsgebäuden auf ein Minimum reduziert wird. 

Bei einem vorab vereinbarten Termin melden Sie sich an den hier genannten Eingangsbereichen:

  • Gebäude Bahnhofstraße 31: Haupteingang
  • Gebäude Kirchstraße 3: Klingel Innenhof (Behindertenruf) in der Hofdurchfahrt
  • VG-Werke, Altstadt 1: Eingangstür

Um ein möglichst hohes Maß an Sicherheit für alle zu gewährleisten, bitten wir bei einem Besuch in der Verwaltung sich an die folgenden Hygieneregelungen zu halten:

  • Handdesinfektion beim Betreten der Verwaltungsgebäude
  • Es besteht eine Maskenpflicht! Bitte tragen Sie mind. einen medizinischen Mund- Nasenschutz oder eine FFP2-Maske
  • Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Personen mit Infektionsverdacht oder Eingereiste aus Risikogebieten sollten von einem Besuch absehen

Corona-Teststationen im Kirner Land


In Kirn

NEU: Corona-Teststation Kirner Land, Bahnhofstraße 31, 55606 Kirn
"Zusatzangebot-PCR Testungen"

Seit Montag, dem 10. Mai 2021 werden neben den Testungen mittels eines POC-Tests  zusätzlich Testungen mittels PCR-Tests durchgeführt.

  • PCR-Testungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung für positiv getestete (durch POC-Test) Personen sowie für Kontaktpersonen von positiv getesteten Personen (bestätigt durch das Gesundheitsamt) möglich!
  • POC-Testungen ohne Terminvereinbarung

Wo: VG Gebäude (Trauzimmer), Bahnhofstraße 31, 55606 Kirn

Informationen zur Corona-Teststation:

  • Die Abstandsregeln sind zu beachten.
  • Erforderliche Unterlagen: Personalausweis

- Bei einem negativen Schnelltestergebnis erhält die getestete Person eine Bescheinigung.
- Bei einem positiven Schnelltestergebnis erhält die getestete Person eine Bescheinigung.
- Zusätzlich erfolgt seitens der Teststelle eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt.

Die Tests werden durchgeführt von:

  • der Bergwacht
  • DLRG
  • DRK
  • der Markt-Apotheke
  • der Neuen-Apotheke
  • der Naheland-Apotheke.

Für weitere Fragen wenden Sie sich an die Ordnungsbehörde des Kirner Landes:

  1. Frau Werle 06752 135-121
  2. Herr Lanz 06752 135-122

E-Mail: corona-schnelltest(at)kirner-land.de

Testzeiten:

In Hochstetten-Dhaun

Eine weitere Teststation im Kirner Land finden Sie am Bowling-Center, Industriestraße 3, in 55606 Hochstetten-Dhaun. Bei Fragen zur Teststation am Bowling-Center erreichen Sie das Bowling-Center unter der Rufnummer: 0172 2122968 oder per E-Mail unter: info(at)hochstetten-bowling.de.
Zur Homepage des Bowling-Center gelangen Sie hier: http://www.hochstetten-bowling.de/ 

Corona und die Wirtschaft

Mit den von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen werden viele Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirner Land und des Landkreises Bad Kreuznach lässt die Gewerbetreibenden nicht im Stich und steht bei Fragen als Ansprechpartner zu Verfügung. 

Ansprechpartner bei der Verbandsgemeinde Kirner Land ist:

Ansprechpartner der Wirtschaftsförderung beim Landkreis Bad Kreuznach sind: 

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf folgenden Links: 

Corona-November- und Dezemberhilfe

Die außerordentliche Wirtschaftshilfe des Bundes unterstützt Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, deren Betrieb aufgrund der zur Bewältigung der Pandemie erforderlichen Maßnahmen temporär geschlossen wird.

Um die November-und Dezemberhilfe zu beantragen, wenden Sie sich bitte an eine Steuerberaterin oder einen Steuerberater, eine Wirtschaftsprüferin oder einen Wirtschaftsprüfer, eine vereidigte Buchprüferin oder einen Buchprüfer, eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt.

Soloselbständige, die bislang keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben, können mit dem Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) bis 5000,- Euro beantragen.

Die Antragsfrist wurde verlängert bis zum 30. April 2021.

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Ausserordentliche-Wirtschaftshilfe/ausserordentliche-wirtschaftshilfe.html


Überbrückungshilfe II

Die Überbrückungshilfe ist ein Zuschuss bei Corona-bedingten Umsatzrückgängen.

Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für diesen Zeitraum können bereits gestellt werden.
Um Überbrückungshilfe zu beantragen, wenden Sie sich bitte an eine Steuerberaterin oder einen Steuerberater, eine Wirtschaftsprüferin oder einen Wirtschaftsprüfer, eine vereidigte Buchprüferin oder einen Buchprüfer, eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt.

Die Antragsfrist wurde verlängert bis zum 31. März 2021.

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Ueberbrueckungshilfe/ueberbrueckungshilfe.html


Überbrückungshilfe III

Zur Überbrückungshilfe III gehört auch die sogenannte „Neustarthilfe für Soloselbständige". Zu den zu berücksichtigenden Kosten soll für diese Gruppe künftig eine einmalige Betriebskostenpauschale von 25 Prozent des Umsatzes im Vergleichszeitraum zählen. Unternehmen der Veranstaltungs- und Kulturbranche können zudem für den Zeitraum März bis Dezember 2020 Ausfallkosten geltend machen.

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Textsammlungen/ueberbrueckungshilfe-lll.html

Kitas und Schulen

Alle aktuellen Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Kreisverwaltung Bad Kreuznach unter

oder der Internetseite des Landes Rheinland-Pfalz:

Pressemitteilungen Coronavirus

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Kirner Land
Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
Telefon: 06752 135-0
E-Mail: verwaltung(at)kirner-land.de