Logo Link zur Startseite

Projektgruppen

„Ich bin dabei!“ Projektewerkstätten

Das Moderatorenteam trifft sich regelmäßig mit den Projektgruppen zu einem Austausch über die Erfahrungen mit und in den Projektgruppen, aber auch um aktuelle Informationen des Landes rund um das Thema Ehrenamt weiterzugeben. Neue Ideen aus den Gruppen können hier gemeinsam ebenso erarbeitet werden, wie neue Projekte des Landes. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu den Projektewerkstätten herzlich eingeladen und können sich gerne in den Gruppen einbinden, oder aber auch selbst eine neue Gruppe gründen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirner Land:

Frau Anja Brandenburg
Tel.: 06752 135-171
E-Mail: anja.brandenburg(at)kirner-land.de

Frau Cathrin Endres
Tel.: 06752 135-173
E-Mail: cathrin.endres(at)kirner-land.de


 

Projektgruppen

E-Bike

Die Projektgruppe organisiert jeden Montag und Donnerstag gemeinsame E-Bike-Touren in die Umgebung und/oder über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus.

Wer dauerhaft mitfahren möchte, kann Mitglied in der WhatsApp Gruppe werden, dann kann er alle Aktivitäten und Planungen sehen.

Aktuelle Planungen und Tourberichte sind auch in den sozialen Medien zu finden.

Mountainbike-Tour jeden Montag
Abfahrt im Sommer 09:00 Uhr
Abfahrt im Winter 13:00 Uhr

Trekkingbike-Tour jeden Donnerstag
Abfahrt im Sommer 09:00 Uhr
Im Winter kurzfristig, wetterbedingt


Ansprechpartner: 
Herr Roland Flohr
Tel.: 06788 8932032
 

Kirner Café International

Menschen aus verschiedenen Ländern treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat und sie erzählen von Ihren Erfahrungen, sie tauschen sich aus, sie haben Fragen – einer kann bestimmt helfen.

Die Treffen finden im Jugendbereich des Evangelischen Gemeindezentrums, Hedwigsgärten 2, statt.

 
Weitere Helfer/-innen für die Mitarbeit im „Kirner Café International“ sind herzlich willkommen.

 
Ansprechpartner: 
Peter Domnick
Tel.: 06752 8242
E-Mail: pdomnick(at)t-online.de

Mitglieder: 10

Kirner Stadtgeschichte(n)

Wir erstellen aus dem von Dieter Dreyer gefilmten Material (ca. 3.500 Super-8-Filme á 3 min., kopiert auf mehr als 260 DVDs) über Kirner Ereignisse in den 70er bis 90er Jahren zeithistorische lokale Dokumentationen der Stadt Kirn und des Kirner Raumes.

Wir suchen weitere „Mitmacher(innen)“!

Ihr Engagement, Ihre Lebenserfahrung, Ihre Zeit ist gefragt!
Auch Rentner, Pensionäre und Vorruheständler können dazu beitragen, ehrenamtlich Ideen und Projekte zu verwirklichen, der Allgemeinheit zu dienen und Freude zu bereiten.
Interessierte wenden sich an den

Ansprechpartner:
Fritz Bischof
Tel.: 06752 8658
E-Mail: fritzbischof(at)web.de

Mitglieder: 11

Lesen und Erleben - Sagen / Märchen

Märchen und Sagen sollen in Schulen, Kindergärten, Altenheimen, der Stadtbibliothek oder der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt vorgelesen werden.

Ansprechpartner:
Michael Juraß
Tel.: 06752 7208682
E-Mail: Juri_M(at)gmx.net

Mitglieder: 3

Zum Nachdenken!

Ruhestand

Endlich
endlich ist er da
der Ruhestand
nichts tun
ausruhen
ausschlafen
den ganzen Tag nichts tun
den ganzen Tag ausruhen
ausruhen
ausruhen?
ausruhen - von was?
was? [au]
was ist das?
die Langeweile zwickt
die Langeweile zwackt
hier und da
also dann hin
hin zum Rentnertreff
jeden Morgen im Wartezimmer beim Arzt

 

Ruhestand

Endlich
endlich ist er da
der Ruhestand
nichts tun
ausruhen
ausschlafen
den ganzen Tag nichts tun
den ganzen Tag ausruhen
ausruhen
Langeweile
wer fit ist
wer sich fit fühlt
wird aktiv
wird etwas sinnvolles tun
wird Ehrenämtler

Zeit genug für ein Ehrenamt ist da
ein Ehrenamt?
naja, ein wenig mehr freie Zeit ist schon da
also dann
ein zweites Ehrenamt

gemäß dem Spruch drei ist die Regel
für ein drittes Ehrenamt ist auch noch Zeit
und schon ist er da
der volle Terminkalender
der Termindruck
der Unruhestand

Mentoren

Ein Mentor trifft sich in der Schule mit einem Kind, das nicht so gut im Fach Deutsch ist, um mit ihm zu lesen, zu erzählen, zu schreiben und zu spielen.

Dies erfolgt regelmäßig, möglichst einmal in der Woche für eine Schulstunde und mindestens die Dauer eines Schuljahres in enger Zusammenarbeit mit den Lehrern.
 
Ziel ist es dabei, den Kindern die Lust am Lesen zu vermitteln, Ihnen Spaß zu bereiten, neues Selbstvertrauen zu geben und sie sicherer zu machen, beim Sprechen, Lesen und Schreiben.

Ansprechpartner:
Dr. Bernd Zerfaß
Tel.: 06752 94181
E-Mail: bzerfass(at)t-online.de.

Mitglieder: 50

Nahe erleben - Wassererlebnis in Kirn-Sulzbach

Nach Vorbild der Erfolgsgeschichte „Leben am Fluss“ wurde in den Nahe-Auen bei Kirn-Sulzbach ein Spazierweg mit Infocharakter angelegt.

In 2015 begann es: Ein flussnaher, begehbarer Weg wurde geschaffen, um dadurch einen Teil der Nahe-Auen für alle zugänglich zu machen.

Auf Höhe des Sulzbacher Sportplatzes wurde durch den Bauhof eine Rampe angelegt, um den Naheweg komfortabel zu erreichen. Auf weitere Befestigungen des Weges wurde verzichtet, durch Mulchen und Verdichten wurde eine naturnahe Gestaltung erreicht.

Der ursprüngliche Plan eines Rundweges wurde noch nicht vollständig realisiert wegen nicht geklärter  Genehmigung einzelner Grundstücksbesitzer. 

Zwei Informationstafeln wurden aufgestellt. Sie berichten über die Natur der Nahe-Auen und deren Tier- und Pflanzenwelt. Eine dritte Tafel nimmt Bezug auf den an der Dammstraße vorhandenen alten Grenzstein und die geschichtliche Verbindung zum Großherzogtum Oldenburg.

Drei Ruhebänke wurden durch Unterstützung von Sponsoren angeschafft und hochwassersicher aufgestellt.
Parallel zur Abbruchkante der Nahe wurden Weidenschösslinge angepflanzt, die sich in wenigen Jahren zu „Kopfweiden“ entwickeln sollen. Damit soll auf die jahrhundertalte Tradition der Weidenanpflanzungen und deren Nutzung zur Korbflechterei hingewiesen werden.

Ein Dutzend Nistkästen für unterschiedliche Vogelarten wurden angebracht.

Die Aufstellung weiterer Infotafeln ist geplant, die Realisierung ist abhängig von der weiteren finanziellen Unterstützung durch Sponsoren.

Derzeitiger Schwerpunkt der Initiativgruppe ist das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an das Thema „Flora und Fauna der Nahe und Naheauen“ sowie die Nützlichkeit dieses Naturraumes für den Hochwasserschutz.

Durch eine finanzielle Zuwendung der „LAG Soonwald-Nahe-Förderung ehrenamtlicher Bürgerprojekte“  und der Bürkle-Stiftung konnten kindgerechte Untersuchungsgeräte und Materialien beschafft werden.

Das pädagogische Konzept des Projekts sieht Arbeit und Information an drei Stationen in der sog. Sulzbacher Wässerung vor. In arbeitsteiligen Gruppen sollen in Partnerarbeit

  • die biologische Gewässergüte der Nahe bestimmt
  • tierische Bewohner der Auenlandschaft beobachtet und identifiziert
  • Pflanzen der Naheaue näher untersucht werden.

Die Initiativgruppe ist an der Mitarbeit weiterer Freiwilliger interessiert. Insbesondere (pensionierte) Lehrkräfte aus den naturkundlich-naturwissenschaftlichen Fächern sollen sich angesprochen fühlen.

Derzeit besteht die Initiativgruppe aus den Mitgliedern Anna-Marlene Conradt, Norbert Ebrecht, Dieter Reeb, Edgar Ziegler und Gerald Conradt („Kümmerer“).

 

Ansprechpartner:
Gerald Conradt Kontakt
Tel.: 06752 5467
E-Mail: gerald.conradt(at)gmx.de

Mitglieder: 5

Den Flyer der Ehrenamtsgruppe können Sie hier... und hier...einsehen

Pflege Friedhof Kallenfels Kirn

Der Friedhof Kallenfels soll durch freiwilliges Engagement im Bereich Grabpflege/Grünpflege oder kleinere Reparaturen bzw. ergänzenden Blumenschmuck optisch aufgewertet werden.

Ansprechpartner(in):
Monika Rockenbach 
Tel.: 06752 5624.

Mitglieder: 1

Treffpunkt Gerbhaus

Die Gruppe beabsichtigt die Sanierung des letzten, in Kirn noch vorhandenen Gerbhauses (in der Gerbergasse) zu einer nachfolgenden Nutzung z. B. als Reparatur-Café o. ä.

Ansprechpartner:
Dieter Schuck und Wolf-Dietrich Minke
Tel. 01525 4055906
E-Mail: dieter.schuck(at)live.de

Mitglieder: 5

Verschönerung des Orts- und Straßenbildes durch Pflanzengestaltung und Blumenschmuck

Vorhandene Pflanzenkübel und Blumenschmuck sollen gepflegt und gewässert werden. Eine Ergänzung der Pflanzkübel oder Beete ist nicht ausgeschlossen.

Ansprechpartner(in):
Gisela Leich
Tel. 06752 8011
E-Mail: gisle(at)kabelmail.de

 
Mitglieder: 3

Wandern

Wandertermine 2021:
Es sind noch keine Termine vergeben!

Termine für die Hardcore-Wanderer:

Es sind noch keine Termine gemeldet!!

Wir starten mit der Wanderung immer um 10:00 Uhr am angegebenen Treffpunkt.

Wanderer sind herzlich zum Mitwandern eingeladen.

Kontakt

Anja Brandenburg
Fachbereichsleitung Wirtschaftsförderung und Tourismus, stellv. Fachbereichsleitung Wirtschaftsförderung, Tourismus, Förderung des ehrenamtlichen Engagement
Kirchstraße 3
Zimmer 1.3
Mailkontakt
06752 135-171

Cathrin Endres
Förderung des ehrenamtlichen Engagement, Wirtschaftsförderung, Dorf- und Stadtmarketing
Kirchstraße 3
Zimmer 1.4
Mailkontakt
06752 135-173