Logo Link zur Startseite
Verwaltungsgebäude Bahnhofstraße 31

Kirner Bier- und Backeswanderung

Kirner Bier- und Backeswanderung jährlich im April

Bewegung in der freien Natur, zwischendurch eine Spezialität aus dem Backes, dazu ein vollmundiges Kirner Bier – eine perfekte Kombination, die Wanderer an der Bier- und Backeswanderung erleben können. 

Die Kirner Bier- und Backeswanderung, eine Gemeinschaftsveranstaltung der Verbandsgemeindeverwaltung Kirner-Land, den Ortsgemeinden Hahnenbach, Hennweiler und Oberhausen, sowie der Kirner Privatbrauerei Ph. u. C. Andres GmbH u. Co.KG, ist nach den grandiosen Erfolgen der letzten Jahre ein fester Bestandteil im Veranstaltungs-programm der Verbandsgemeinde Kirner-Land geworden. 

DER BACKES war früher eine wichtige Einrichtung der Menschen in den Dörfern. Die Backhäuser waren entweder im Eigentum der Gemeinde bzw. einer Backhausgemeinschaft oder im Privatbesitz. Neben der Bedeutung für die Brotversorgung auf dem Lande hatte der Backes auch eine soziale Funktion - er lag meist zentral, war Mittelpunkt des Dorfes und eine Stätte der Kommunikation. Mit der Bier- und Backeswanderung sollen die Backhäuser wieder mehr in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt werden. 

DAS BIER ist „so alt wie die menschliche Kultur“. Vergorener Brotteig war mit großer Wahrscheinlichkeit der Ausgangspunkt für die Herstellung eines Getränks, das als erstes Bier bezeichnet werden kann. Überliefert ist das in Bildern und Keilschrift der alten Sumerer, die um 4.000 vor Christus im Gebiet zwischen Euphrat und Tigris siedelten. Als die Sumerer, das älteste Kulturvolk dieser Erde, an stehengelassenem Brotteig den Gärvorgang wahrnahmen, ihn zu wiederholen verstanden und damit „brauten“, hatten sie das Bier entdeckt. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Kunst des Bierbrauens immer und stetig weiter. „Heute back ich, morgen brau ich“ kommt so nicht von ungefähr, sondern zeigt wie eng die beiden Handwerke verwurzelt waren. Mit der Privatbrauerei Ph. u. C. Andres, Kirn, konnte diese handwerkliche Verbindung auch durch die Zusammenarbeit bei der Kirner Bier- und Backeswanderung aufgenommen werden.

Der Rundweg von ca. 12 km ist nur für diesen Tag ausgeschildert und verbindet die drei Backhäuser in Hennweiler an der Ecke Danziger Straße/Hauptstraße, Hahnenbach am Alten Rathaus und Oberhausen in der Soonwaldstraße miteinander. An jeder Station gibt es eine Spezialität aus dem Backes, dazu empfiehlt die Kirner Privatbrauerei eine passende Biersorte. Natürlich werden an jeder Station alle Biere aus dem Sortiment der Kirner Privatbrauerei sowie alkoholfreie Getränke zum Verzehr angeboten. Außerdem gibt es an allen Stationen in den Ortsgemeinden Kaffee und Kuchen. Die Station auf Schloss Wartenstein hält nur Getränke für die Wanderer bereit.

Parkplätze stehen in Hahnenbach am Alten Rathaus und in Hennweiler am Bürgerhaus Alte Schule zur Verfügung. Von dort erfolgt ein direkter Einstieg in den Rundwanderweg. Weitere Parkplätze gibt es am Sportplatz in Oberhausen (ca. 600 m zum Rundwanderweg) und in Kirn-Kallenfels am Turnerheim (ca. 1 km zum Rundwanderweg). 
Vom Bahnhof in Kirn wird alljährlich ein Shuttle-Service eingerichtet, der die Wanderer bis nach Hahnenbach und wieder zurück bringt. Die Busse fahren am Veranstaltungstag  zwischen 11.00-18.00 Uhr. 

Nähere Informationen:
Touristinformation
Kirchstr. 3
55606 Kirn
Tel.: 06752 135-155
Email: tourismus(at)kirner-land.de
Internet: www.kirner-land.de


Kontakt

Fachbereich 2 - Wirtschaftsförderung und Tourismus

Gaby Neumann
Tourismus
Kirchstraße 3
Zimmer 1.6
Mailkontakt
06752 135-175

zur Liste